Es gibt immer einen Grund zu lachen! ...und wenn es nur der Blick in den Spiegel ist.

Joan Sinclair - Die Geisterjägerin




Von November 2005 bis November 2008 präsentierte KoRas Kaffeekränzchen die Reihe "Joan Sinclair - Die Geisterjägerin". Joan Sinclair (Vera Titanic), Billie Connolly (Margot Schlönzke), Wilma Mallmann (KoRa van Tastisch) und Suka Sorglos (Vechta Varblos) sorgten regelmäßig für die Beseitigung herrschaftssüchtiger Dämonen, grausiger Geister, alkoholhaltiger Getränke und anderer Bösewichte...

Und jedes mal blieb die Frage "Werden die Geisterjägerinnen sowohl die Welt retten, als auch den Ablaufplan einhalten?"


In den 27 Folgen entwickelte sich Joan Sinclair zum kultigen Insidertipp und sorgte Monat für Monat für ein übervolles Haus, grandiose Stimmung und Anarchie auf der Bühne! Jede Folge hatte ein eigens dafür hergerichtetes Bühnenbild in welchem sich über die Folgen hinweg immer wieder und immer mehr bekannte Gegenstände aus vergangenen Folgen wiederfanden. Auch alte Charaktäre aus vergangenen Folgen tauchten bis zum Schluss immer wieder in kleinen Nebenrollen auf und verhalfen somit dem Sinclair-Universum zur Eigenständigkeit. Kult ist der in fast jeder Folge angefangene aber nie bis zum Schluss erzählte Lesbenwitz: "Sitzen zwei Lesben auf der Bank..." der durch ein plötzliches Ereignis, einen Mikrofonausfall oder etwas anderes immer an der selben Stelle unterbrochen wurde. - Ebenso war der Einspieler "Wie alt bis du KoRa?", ein Dialog zwischen Vera Titanic und KoRa van Tastisch in diversen Rollen, eine sichere Bank. Für die letzte Folge im Dezember 2008 wurde ein großes Finale versprochen, doch zur Umsetzung dieser Folge sollte es nicht mehr kommen.


Das Vorzeitige Ende:

Leider stellte sich 2008 heraus, dass der Veranstaltungsort, entgegen der durch langjährige Vorstandsmitglieder der Location verbreiteten Position, offensichtlich seit Jahrzehnten gar keine Konzession zum Getränkeverkauf hatte und für diese Räume auch keine zu erlangen war. Einige im Jahr 2008 eigereichte Anzeigen sorgten dafür, dass die Räumlichkeiten amtlich geschlossen, alle Veranstaltungen ab November 2008 abgesagt und die Räumlichkeiten abstoßen werden mussten. Eine Kündigung durch den Vermieter, die zwar nicht Rechtmäßig war, kam diesem Bestreben sehr entgegen und wurde genutzt um sich neu zu orientieren.


Ob es die letzte Folge oder gar eine Neuauflage von Joan Sinclair mit der Originalbesetzung geben wird, bleibt offen.